Nächste Sendung

Sonntag,
28.09.2014, 19.10h

Warum Segantini gute und böse Mütter malte / Im Selbststudium an die Spitze der damaligen Avantgarde / Er fror der Kunst zuliebe - keiner malte den Schnee so kalt wie er / Ein eitler Fratz mit vier unehelichen Kindern - und dennoch Moralist aus Berufung.


Demnächst

So. 05.10.2014, 19.10h

Der düstere Malerpoet und sein Hauptwerk, die "Toteninsel"  / Als Kunstdruck immer präsent in den bürgerlichen Wohnzimmern um die Jahrhundertwende/ Eine von fünf Versionen des Bildes hing in Hitlers Reichkanzlei / Böcklins Wahlheimat Italien mit ihren hohen Zypressen und schroffen Klippen war der Inspirationsquell für einen grossen Teil seines Werks.

Vorherige Sendung

So. 21.09.2014, 19.10h

Den Maler Giovanni Segantini zog es in in die Berge, nach Savognin und schliesslich nach Maloja. Auf dem Schafberg bei Pontresina starb Segantini, erst 41 Jahre alt, mitten in der Arbeit an seinem grössten Triptychon-Bild "La Natura". Der Film zeigt nicht nur die Stationen seines bewegten Lebens, zu Wort kommen unter anderen auch Segantinis Urenkelin Diana Segantini und die Schriftstellerin Asta Scheib, die das Leben des Malers in einem Roman nachgezeichnet hat.


DVD-Katalog


Der DVD-Katalog mit allen Neuerscheinungen 2013 ist erschienen.
Sie können ihn kostenlos unter tvnzz(at)nzz.ch bestellen.

 

 

DVD Sammelbox NZZ Standpunkte
«Zeitzeugen des 20. Jahrhunderts»
5 DVD, Laufzeit 250 Minuten
Bestellen Sie über unseren Online-Shop

DVD «Bilderwelten vom Grossen Krieg 1914 - 1918». 18 Filme mit 3 Stunden Spielzeit. Bestellen Sie über unseren Online-Shop.